Introduction of a new Editorial Team Member

German below

Dear Reader,

I am writing to you from my home in Manchester, England, to introduce myself as the newest member of the Willy & Penn editorial team. I stumbled upon the Quakers when I first moved to Manchester as a student six years ago; a friend and I decided that we would visit a few different churches and places of worship until we found one that suited us. Subsequently, I found a real affinity with Quakers.

One the warmest memories I have of EMEYF comes from the first gathering I attended in Belgium. I had arrived at Quaker House Brussels with a small group of Friends just as dinner was being set at a long, wooden table. We were the last to arrive, and it became apparent that there were now many more people than there were full bowls. Without hesitation, Friends began spooning food out of their own bowls and into the empty ones, until there was enough for us all. Finally, after a moment of stillness together, we ate. This is the spirit that I hope will continue to grow Willy & Penn: one of generosity, of openness, and of community.

I am somewhat of a magpie; my bedroom is filled with old love letters, theatre tickets, poetry books, broken pottery, tiny sewing kits, seeds, maps … you get the idea. My appreciation of special items extends to EMEYF’s online magazine; a living archive that I will seek to cherish, maintain and uphold. I yearn to live in Quakerly simplicity, but it seems I am destined to be a collector of things. I hope that you, dear Reader, will support me in this role as a scavenger of voices and a gatherer of stories, by submitting your Quakerly thoughts, poems, reports, or anything which you feel moved to share.

In Friendship,
Ella (co-editor of W&P)

Liebe Leserinnen und Leser,

Ich schreibe euch von meinem Zuhause in Manchester, England, aus, um mich als neuestes Mitglied des Willy & Penn-Redaktionsteams vorzustellen. Ich stolperte über die Quäker, als ich vor sechs Jahren als Student nach Manchester zog; ein Freund und ich beschlossen, dass wir ein paar verschiedene Kirchen und Gotteshäuser besuchen würden, bis wir eine fanden, die uns zusagte. Anschließend habe ich die Quäker liebgewonnen.

Eine der wärmsten Erinnerungen, die ich an EMEYF habe, rührt von der ersten Versammlung her, an der ich in Belgien teilgenommen habe. Ich war mit einer kleinen Gruppe von Freunden im Quäkerhaus Brüssel angekommen, als gerade das Abendessen an einem langen Holztisch gedeckt wurde. Wir waren die letzten, die ankamen, und es wurde deutlich, dass es jetzt viel mehr Leute gab als volle Schüsseln. Ohne zu zögern begannen die Freunde, das Essen aus ihren eigenen Schüsseln in die leeren Schüsseln zu löffeln, bis genug für uns alle da war. Schließlich, nach einem Moment der Stille, aßen wir gemeinsam. Das ist der Geist, von dem ich hoffe, dass er in Willy&Penn weiter wachsen wird: einer der Großzügigkeit, der Offenheit und der Gemeinschaft.

Ich bin so etwas wie eine Elster; mein Schlafzimmer ist gefüllt mit alten Liebesbriefen, Theaterkarten, Gedichtbüchern, zerbrochenen Töpferwaren, winzigen Nähkästchen, Samen, Landkarten … Ihr versteht schon. Meine Wertschätzung für besondere Gegenstände erstreckt sich auch auf das Online-Magazin von EMEYF; ein lebendiges Archiv, das ich zu hegen, zu pflegen und zu erhalten versuchen werde. Ich sehne mich danach, in quäkerischer Einfachheit zu leben, aber anscheinend bin ich dazu bestimmt, ein Sammler von Dingen zu sein. Ich hoffe, dass ihr, lieber Leserinnen und Leser, mich in dieser Rolle als Stimmensammler und Geschichtensammler unterstützen werdet, indem ihr bei mir eure quäkerischen Gedanken, Gedichte, Berichte oder alles, was euch bewegt, einreicht.

In Freundschaft,

Ella, Co-Editor Willy & Penn


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.